Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Volker Künzel erringt Silbermedaille bei Deutscher Meisterschaft für Schützenbrüder Krötenbruck

Bei der Deutschen Meisterschaft auf der Olympiaschießanlage in München Hochbrück erkämpfte sich Volker Künzel in der Klasse SH2/AB2 mit Hilfsmittel den Deutschen Vizemeistertitel. In dieser Klasse starten alle körperbehinderten Schützen, sowohl männliche, als auch weibliche Schützen, die entsprechend ihrer Körperbehinderung Hilfsmittel verwenden dürfen. In diesem Jahr traten 116 Athleten in dieser Klasse an.

 

In einem extrem spannenden Wettkampf erzielte er 596 Ringe und „leistete“ sich somit auf 60 Schuss lediglich vier Neuner. Selbst diese Schüsse waren mit jeweils 9,9 Ringen weniger als 0,25 Millimeter von der Zehn und damit vom Bestwert entfernt.

 

Die ersten vier Schützen des Wettkampfs hatten allesamt 596 Ringe geschossen, so dass die Serienfolge entscheiden musste. Der Deutsche Meister beendete sein Programm mit perfekten 100 Ringen, während Volker Künzel 99 Ringe in der Schlussserie auf dem Konto hatte.

Der Drittplatzierte Schütze hatte exakt die gleiche Serienfolge abgeliefert wie Volker Künzel, so dass die Anzahl der besseren Zehner am Ende des Ausschlag für den Gewinn der Silbermedaille gab.

 

Diese Leistung des querschnittsgelähmten Sportschützen ist umso höher einzuschätzen, da er erst vor ca. 3 Jahren mit dem Sportschießen begonnen hat.

 

Wenige Tage nach diesem Triumph lieferte Volker Künzel mit dem 10. Platz in der Disziplin Kleinkaliber auf 100 Meter eine weitere Spitzenplatzierung ab.

 

Zudem konnten die Krötenbrucker Schützen eine Goldmedaille mit ihrer National-mannschaftsschützin Sandra Reitz in der neuen Disziplin Luftpistole Mixed feiern. Sandra Reitz startete in dieser zukünftig olympischen Disziplin für Bayern.

 

Neben den beiden Spitzenschützen waren aus Krötenbruck im ersten Teil der Deutschen Meisterschaft Katharina Opel (Schüler weiblich) mit der Luftpistole, Joachim Matthes (Herren-Alt) mit der Armbrust 10m und Joachim Ultsch (Herren-Alt) mit dem Zimmerstutzen am Start. Diese Schützen belegten gute Plätze im Mittelfeld der zahlreich angetretenen Konkurrenz und waren für die Hofer Sportschützenvereinigung am Start.Mit Spannung warten die Schützenbrüder Krötenbruck auf das Abschneiden Ihrer Schützen in den noch folgenden Disziplinen Armbrust 30m national und Luftgewehr Auflage.

Zurück